Die Festung Bohus beeindruckt mit ihrer faszinierenden und ereignisreichen Vergangenheit.

Besuchen Sie diese geschützte Ruine und erfahren Sie mehr über ihre brutale Belagerung und Zerstörung sowie die blutigen Machtkämpfe zwischen den Schweden, Dänen und Norwegern, die die wilde Vergangenheit der Festung Bohus geprägt haben.

Heutzutage befindet sich die Festung Bohus in einer malerischen und ruhigen Gegend, etwa 20 Minuten von Göteborg entfernt – im Vergleich zu früher ein Unterschied wie Tag und Nacht!

Höhepunkte:

  • Historische skandinavische Festung
  • Über 700 Jahre alt
  • Ruinen
  • Alte Verliese
  • Altskandinavisches Grenzgebiet
  • Am Mündungsgebiet des Flusses Göta älv

Was Sie dort erwartet:

Ursprünglich hieß die Festung Bagahus, woraus sich im Laufe der Zeit der Name Bahus entwickelte und schließlich Bohus, wovon sich der Name der umliegenden Landschaft Bohuslän ableitet. Bohus ist eine Festung mit einer einzigartigen nordischen Vergangenheit. Seit ihrem Bau im Jahre 1308 war die Festung 14 Mal von Schweden, Norwegern und Dänen belagert (ein Rekord in Skandinavien!). Doch sie wurde niemals erobert.

Die Festung befindet sich am Mündungsgebiet des Flusses Göta älv. Die Gegend fiel somit einigen Machtkämpfen zwischen Norwegern, Schweden und Dänen zum Opfer. Während einst Echos von Bomben und Rauchschwaden von Schießpulver die Festung prägten, befindet sich Bohus heute in einer malerischen und ländlichen Idylle. Die Festung wurde im Laufe der Vergangenheit Zeuge unzähliger Geschichten und Skandale von Königen, Heiligen, Hexen, Verrätern und Gefangenen.

Ursprünglich war Bohus ein einfaches, unscheinbares Holzgebäude, bevor sie mit Überresten der alten Festung Ragnhildsholmen in eine Steinfestung umgebaut wurde. Bohus wurde schnell eine der mächtigsten Festungen im Norden. Ihre Wände wurden mit Steinen von während der Reformationszeit zerstörten Klöstern des 16. Jahrhunderts befestigt.

Während des Dreikronenkriegs belagerten die Schweden Bohus sechsmal erfolglos. Die Festung blieb in dänisch-norwegischer Hand. Es war also keine große Überraschung, dass die Festung nach derart vielen Belagerungen restauriert werden musste. Doch erst im 16. Jahrhundert beschloss der dänische König Christian IV., dass Bohus in eine Renaissanceburg mit neu befestigten Bastionen und Artillerien umgebaut werden sollte. Bohus ging 1658 im Zuge des Friedens von Roskilde in schwedischen Besitz über. Nach zwei Monaten brutaler Belagerung seitens der Dänen und Norweger lag die Festung in Schutt und Asche.

Im 18. Jahrhundert wurde Bohus wieder aufgebaut. Sie diente hauptsächlich als Gefängnis. Nach dem Preiselbeerkrieg 1788 befand sich Schweden ein Jahr später in wirtschaftlichen Schwierigkeiten, sodass die Festung von den Bürgern von Kungälv als Steinbruch genutzt wurde. Sie bauten ihre Häuser mit den alten Steinen der Festung, und noch heute können Sie die alten Steine in den Mauern einiger historischer Gebäude in Västragatan und Östragatan bewundern.

Erst im Jahre 1838 verhinderte König Karl XIV. die endgültige Zerstörung der Festung, indem er den weiteren Abbau verbot. Er wollte die Festung Bohus feiern und ihr kulturelles Erbe schützen. Konservierungsarbeiten begannen zur Jahrhundertwende. Seither werden die Ruinen der Festung geschützt und gelten als bedeutender Teil der skandinavischen Geschichte. Ganzjährig für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

Hier finden Sie die komplette Liste an Attraktionen »

20. MAI - 23. JUNI
Montag 10.00 - 17.00
Dienstag 10.00 - 17.00
Mittwoch 10.00 - 17.00
Donnerstag 10.00 - 17.00
Freitag 10.00 - 17.00
Samstag 10.00 - 17.00
Sonntag 10.00 - 17.00
24. JUNI - 18. AUG
Montag 10.00 - 18.00
Dienstag 10.00 - 18.00
Mittwoch 10.00 - 18.00
Donnerstag 10.00 - 18.00
Freitag 10.00 - 18.00
Samstag 10.00 - 18.00
Sonntag 10.00 - 18.00
19. AUG - 8. SEPT
Montag 10.00 - 17.00
Dienstag 10.00 - 17.00
Mittwoch 10.00 - 17.00
Donnerstag 10.00 - 17.00
Freitag 10.00 - 17.00
Samstag 10.00 - 17.00
Sonntag 10.00 - 17.00
14. SEPT - 27. OKT
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag 11.00 - 16.00
Sonntag 11.00 - 16.00
28. OKT - 3. NOV
Montag 11.00 - 16.00
Dienstag 11.00 - 16.00
Mittwoch 11.00 - 16.00
Donnerstag 11.00 - 16.00
Freitag 11.00 - 16.00
Samstag
Sonntag

Closed:

21. Juni

9. September - 13. September

Loading Map - Please wait...

Adresse:

Fästningsholmen, 442 81 Kungälv

Telefon:

0046 72-550 78 80

Nahegelegene Attraktionen