Entdecken Sie bei einer Führung das historische schwedische East Indiaman Götheborg. Unternehmen Sie eine Reise in die Vergangenheit und erfahren Sie mehr über die Herausforderungen auf hoher See

2005 enthüllte eine Gruppe von Schiffsliebhabern das weltweit größte Holzschiff, die Götheborg, und erweckte damit ein Stück Geschichte wieder zum Leben. Die Götheborg ist eine Nachbildung des 1745 gesunkenen Ostindienfahrers Götheborg I aus dem 18. Jahrhundert. Jetzt haben Sie die Gelegenheit, an Bord dieses legendären Schiffs zu gehen und mehr über die historischen Fahrten auf hoher See zu erfahren. Finden Sie mehr über das Leben an Bord und dessen Herausforderungen heraus – bedenken Sie dabei die Größe dieses riesigen Schiffes!

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Saison ist das East Indiaman Götheborg samstags bis zum 15. Dezember geöffnet. Wiedereröffnung im April 2020.

Höhepunkte:

  • Das weltweit größte Holzschiff
  • Nachbildung des Ostindienfahrers Götheborg I aus dem 18. Jahrhundert
  • Originalgröße
  • Historische Fahrten weltweit
  • Geführte Tour

Wussten Sie schon?

  • 2008 knüpfte die Götheborg an die Tradition ihrer Vorfahren an und absolvierte ihre erste Ostseetour. Seither unternimmt sie Touren durch Europa und Skandinavien.
  • Die Schwedische Ostindien-Kompanie wurde am 14. Juni 1731 gegründet mit dem Ziel, neben portugiesischen, niederländischen, dänischen, französischen und englischen Ostindien-Kompanien in Ostasien Handel zu treiben.
  • Die Schwedische Ostindien-Kompanie tauschte schwedisches Holz, Teer, Eisen und Kupfer gegen Tee, Porzellan und Seide.
  • Die originale Götheborg wurde in der Werft Terra Nova in Stockholm gebaut und ging 1738 auf Jungfernfahrt.
  • Das Schiff unternahm vor seiner verhängnisvollen Rückfahrt drei erfolgreiche Fahrten nach China, bevor es Schiffbruch erlitt.
  • Einige behaupten, das Schiff sei auf den Felsen Hunnebadan vor der Küste aufgelaufen.

Was Sie dort erwartet:

Die Götheborg ist eine Nachbildung des Segelschiffs Götheborg I aus dem 18. Jahrhundert, das Mitte des 18. Jahrhunderts auf dem Rückweg von China Schiffbruch erlitt. Die Götheborg I gehörte der Schwedischen Ostindien-Kompanie (Svenska Ostindiska Companiet) an, die von 1731 bis 1813 Handel betrieb. 175 Jahre später setzten sich engagierte Historiker dafür ein, das historische Schiff wieder zum Leben zu erwecken. 21 Jahre lang tauchten sie zum Schiffswrack und sammelten Informationen, um eine originalgetreue Nachbildung zu zeichnen. Obwohl es keine Originalzeichnungen gab, auf die sie ihre Zeichnungen stützen konnten, und obwohl sie nur über das verfügten, was auf dem Meeresgrund lag, gelang es ihnen, eine originalgetreue Nachbildung zu kreieren. Welch Meisterleistung, die dem Göteborger Team jede Menge Mühe und Engagement abverlangte.

Nehmen Sie an einer faszinierenden Führung teil und finden Sie heraus, wie das Leben auf hoher See damals war. Erfahren Sie Interessantes über die Erfolge der Schwedischen Ostindien-Kompanie aus dem 18. Jahrhundert und wie ihr Tun Schweden auf internationaler Ebene einen Namen verschafft und erhebliche Gewinne eingefahren hat.

Hier finden Sie die komplette Liste an Attraktionen »

6 Apr - 15 Jun
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag 12.00, 13.00 (EN), 14.00
Sonntag
16 Jun - 18 Aug
Montag 12.00, 13.00 (EN), 14.00, 15.00 (EN)
Dienstag 12.00, 13.00 (EN), 14.00, 15.00 (EN)
Mittwoch 12.00, 13.00 (EN), 14.00, 15.00 (EN)
Donnerstag 12.00, 13.00 (EN), 14.00, 15.00 (EN)
Freitag 12.00, 13.00 (EN), 14.00, 15.00 (EN)
Samstag 12.00, 13.00 (EN), 14.00, 15.00 (EN)
Sonntag 12.00, 13.00 (EN), 14.00, 15.00 (EN)
19. Aug. - 5. Okt. & 9. Nov. - 14. Dez.
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag 12.00, 13.00 (EN), 14.00
Sonntag

Closed:

20. April, 22.-23. Juni, 6. Oktober - 8. November & 15.-31. Dezember

Loading Map - Please wait...

Adresse:

Eriksberg Pir Fyra 2, 417 64 Göteborg

Telefon:

0046703-41 88 86

Nahegelegene Attraktionen